Beiträge von Steven Paint

    Das Event ist vorbei. Bevor ich ein paar Worte hierzu verliere, kommen ein paar Stats:


    Der Waffentransporter umfasste folgende Ladung:

    • 1x AUGA1 9mm
    • 1x SigSauer M11A1-D
    • 2x SIG SG551
    • 4x AUGA2 9mm
    • 1x Sting 9mm
    • 1x MP5K
    • 2x Kabelbinder
    • 2x Masken
    • 1x Docter II (Visier)
    • 1x SIG Romeo-1 (Visier)
    • 3x 5.56mm Magazin
    • 28x AUG SMG Magazin (FMJ & Subsonic)
    • 1x .357SIG Magazin für P229 (FMJ)
    • 1x 9mm Magazin für P226 (JHP)
    • Mehrere Schusswesten

    Teilgenommene Polizisten: 9, davon einer im Heli

    Route: Frankfurt K1, über Buchen, Stuttgart, Hochdorf, bis München K3


    Der Waffentransporter konnte seitens der Zivilisten nicht erobert werden. Es gab zwar eine große Schießerei mit vielen Verletzten, die Ladung wurde dennoch erfolgreich ins K3 verbracht.

    Entgegen einiger Behauptungen muss ich sagen, dass die Polizei weder besondere Ausrüstung, noch eine Sniper hierfür genutzt hat. Seitens der Polizei wurde nur mit 9mm und 5,56mm geschossen.

    Auch wenn ihr es diesmal nicht geschafft habt den Transporter zu übernehmen, so seid dennoch beruhigt, es werden in Zukunft weitere Events folgen, sowohl legale als auch illegale.



    Eigene Meinung:

    Ich persönlich habe mehr von dem Event erwartet. Ich habe auf einen spannenden Überfall auf der Strecke gewartet, dass einzige was kam, war ein Fahrzeug, welches uns die Garage am K3 versperrt hat.

    Kurz darauf wurde dann das Feuer auf uns eröffnet. Reaktion unserseits darauf, war natürlich das Feuer zu erwidern und den LKW in Sicherheit zu bringen. Die meisten von uns wurden zwar sofort ausgeschaltet, dennoch konnte vom Krankenhaus und der gegenüberliegenden Baustelle die Stellung gehalten werden.


    Egal wie scheiße ihr das Event fandet, es ist unter aller Sau im Deutschlandfunk zu flamen. Kommt danach gerne in die Talk Channels und lasst uns darüber reden.


    Dennoch würde ich auch gerne eure Meinung zum Event wissen. Egal ob positiv oder negativ. Bleibt dabei sachlich und konstruktiv.

    Moin,


    dieses Event ist primär auf die Spieler bezogen, welche illegal unterwegs sind. Es steht jedoch jedem frei auch als legal agierende Person an dem Event teilzunehmen.

    Mit wie vielen Personen ihr an dem Event teilnehmt, ist komplett euch überlassen.

    Da das Event dennoch auf einem RP Server stattfindet, kann es auch Festnahmen geben, sofern diese dem Gesetz entsprechen.


    Auch wenn die Teilnahme an diesem Event für einige Spieler nicht in Frage kommt, so kann ich euch beruhigen, denn es werden in Zukunft auch Events kommen, welche rein legal sind.

    Da es sich hierbei um einen Hochrisikotransport handelt, sollte man generell mit Beschuss rechnen.

    Ich würde dennoch darum bitten einen Beschuss aus größerer Entfernung zu unterlassen.


    Es gibt sicher sehr gute Wege um den Konvoi vorher zu stoppen.


    Denkt dabei bitte unter anderem an diese Regeln:

    • Nach Beginn eines Überfalls muss dem Gegenüber eine Reaktionszeit von mindestens 10 Sekunden gegeben werden.
    • Diese Zeit wird aufgehoben, wenn die Gegenpartei innerhalb der Zeit aggressiv reagiert (z.B. eine Waffe zieht).


    Der Beginn des Überfalls wird hierbei gewertet, sobald sich nicht berechtigte Personen dem Konvoi aggressiv nähren, sich in den Weg stellen oder anderweitig den Konvoi ungewollt zum stoppen, abbremsen oder ausweichen zwingen.


    Um abschließend klarzustellen. Die Schussankündigung muss nicht verbal angekündigt werden. Dies ist auch außerhalb des Events bereits so geregelt.

    Guten Tag,


    durch eine Sicherheitslücke im System der Polizei gelang es mir Daten zu einem zukünftigen Waffentransport zu erspähen.

    Viel konnte ich nicht herausfinden, da die Informationen rar sind.

    Es scheinen allerdings einiges an Waffen zu sein.


    Der Transport soll am Samstag zwischen 19:00 Uhr und 20:00 Uhr losfahren.

    Von wo bis wo er fährt konnte ich nicht herausfinden, da hierfür aber Straßen gesperrt werden, wird es wohl sehr einfach sein ihn zu lokalisieren.


    Holt euch das Zeugs. Koste es, was es wolle.


    Grüße

    Jemand anonymes




    Eventankündigung für Samstag, den 07.05.2022

    Uhrzeit: Zwischen 19 und 20 Uhr.


    Ablauf:

    • Zwischen der oben genannten Uhrzeit wird sich ein Waffentransport mit Polizeibegleitung auf den Weg machen.
    • Start- und Zielpunkt wird bei Start im Deutschlandfunk bekannt gegeben.
    • Inhalt des Transportes sind Waffen. Die Anzahl der Waffen wird spontan getroffen und ist abhängig von der Anzahl der Polizisten.
    • Es ist völlig euch überlassen, ob ihr eine reine RP Situation daraus macht oder den Transport gewaltsam stoppt.


    Folgende Regeln sind für das Event außer Kraft gesetzt:

    • Eine Gang besteht aus maximal 8 Mitgliedern.
    • Die Teilnahme an einer RP-Situation ist pro "Seite" und Gang auf eine Maximalanzahl von 8 Teilnehmern beschränkt.


    Folgende Regel gilt für das Event:

    • Wer an dem Event teilnimmt und stirbt (Respawn) darf nicht mehr daran teilnehmen.
    • Wer an dem Event teilnimmt und stirbt (Respawn) kann sich danach an keine Details, wie Fahrzeuge, Kennzeichen, Stimmen, Aussehen etc. erinnern.

    Ich persönlich würde mir wünschen, dass die Karte nicht mehr automatisch auf einen selbst zentriert

    Es ist unglaublich nervig, wenn man am Schließfach rein zoomt, kurz von der Karte geht und die Karte dann wieder auf sich selbst zentriert ist, obwohl man noch was am Schließfach schauen wollte.