A&S Betriebsordnung


  • Betriebsordnung

    Die Betriebsordnung gilt für jede Angestellte Person beim A&S, jeder hat sich dementsprechend selbständig über Änderungen der Ordnung zu Infomieren. Die Geschäftsleitung behält sich Änderungen so wie Erweiterungen vor. Sie ist gültig ab dem 25.10.2021


    1§ Dienstantritt
    Beim Dienstantritt ist sich minimal nach der Grundausstattung auszustatten. Daraufhin folgt das Anmelden im FMS- modul, sollte die Leitstelle nicht über den angegebenen Funk erreichbar sein, so meldet euch über die 212121 am Telefon und bittet um Einteilung. Ein Dienstfahrzeug wird erst bei erfolgter Einteilung ausgeparkt.

    2§ Firmenparkplätze
    Um die Kundenparkplätze nicht zu belegen ist das Privatfahrzeug
    A) in einer Garage unterzustellen
    B) in einer Garage einzuparken
    Parkplatz für die A&S-Dienstwagen befindet sich Linksseitig der Werkstatt außerhalb der Geteerten Fläche, bei den Absperrungen.

    3§ Reparaturen
    Reparaturen für PKW’s finden innerhalb der Werkshalle statt sofern diese Fahrtüchtig sind. Fahruntüchtige Fahrzeuge werden vom Abschlepper im Gelben Karre abgeladen (Abschlepper Schnauze berührt Gelbe Linie) und unter “Freiluft” repariert.

    4§ Abschlepper
    Der Abschlepper ist beim Kunden so an dem verunfallten Fahrzeug zu parken, das es durch die “Seilwinde” steht’s den kürzesten Zugweg hat. Es ist wichtig dass das “Zugseil” richtig angeschlagen ist und vor Abtransport eine Ladungssicherung erfolgt.

    5§ Absperrungen
    Absperrungen sind unter Grund des Eigenschutzes so Großräumig wie minimal nötig zu setzen um den Verkehrsfluss so gering wie möglich zu Beeinträchtigen. Beim Verlassen der Gefahrenstelle ist sofern diese Sicher ist die Absperrung restlos abzubauen um Unfälle zu vermeiden.

    6§ Abrechnung
    Vor Tätigkeiten an einem Kundenfahrzeug (Werksgelände oder Einsatzort) ist stets ein Kostenvoranschlag zu machen um einer Zahlungsverweigerung zuvor zu kommen. Sollte der Zahlende sich mit dem Mitarbeiter nicht einig werden, werden nur Maßnahmen ergriffen um die Straße wieder frei zu bekommen.
    6.1§
    Bei Wunsch des Kunden ist eine genaue Auflistung der Tätigkeiten am Fahrzeug zu nennen.
    6.2§
    Eine Bezahlung der Tätigkeit ist rein durch Legale Materielle Mittel im gleichen Geldwert annehmbar, sollte der Kunde keine Finanziellen mittel vorweisen können..

    7§ Nebenerwerbstätigkeit

    Ein Nebenerwerbsberuf ist erlaubt sofern dieser bei der Geschäftsleitung angemeldet ist und nicht zu einem Konkurenzgewerbe gehört, ausgenommen hiervon sind Patnerfirmen da dies als Mitarbeiterausleihe gesehen wird.

    7.1§

    Ein Finanzieller Nebenerwerb im Dienst auf sogenannten "Farmrouten" wird nicht geduldet um die freie Marktwitschaft nicht zu "stören".

    7.1.1§

    Farmrouten dürfen in Status 1 genutzt werden sofern die Bevölkerung und der Dienst nicht negativ beeinflusst wird. Wie in 7.1 genannt darf daraus kein Finanzieller Gewinn gemacht werden. Jeglich ein Einlagern im Hauseigentümer oder Schließfach ist genehm.

    8§ Dienstkleidung
    Die Dienstkleidung ist rein im Dienst zu tragen, Ausnahme hierfür ist der direkte Weg zur Arbeit hin und zurück, da dieser als Arbeitsweg Versichert ist.

    9§ Fähigkeiten / Nutzen von Systemen
    Das Ausnutzen erlernter Fähigkeiten oder das nutzen von Systemmechaniken in unangebrachten und oder übermäßigen nutzen sind strikten's untersagt und stellen einen sofortigen Kündigungsgrund dar.

    10§ Kernarbeitszeit
    Die Kernarbeitszeit beim A&S beläuft sich auf 16 Stunden im Monat, ob diese an einem Tag oder über die komplette Zeit abgearbeitet werden ist hierbei irrelevant. Die Leitung prüft die Stempelzeiten über das A&S-Tool. Abweichungen oder Sondergenehmigungen sind bei der Personalabteilung einzureichen.


    Bei verständnissfragen ist die Dienstnummer 09 (C.Wayne) anzusprechen.


    ~gez. stelv. Geschätsleitung C.Wayne

    Mfg
    C.Wayne,
    Personalleitung so wie stelv. Geschäftsführer vom A&S

    2 Mal editiert, zuletzt von Chinokahn Wayne ()

  • Ergänzend nun die neue Fahrzeugordnung so wie Allgemeinbefugnisse, auch hier behält sich die Geschäftsleitung Änderungen so wie Erweiterungen vor.

    Fahrzeuge:

    FahrzeugFunktionAzubiGeselleMechatronikerMeisterTechnikerIngenieurGeschäftsleitung,
    Abteilungsleitung,
    Ausbilder, Sonderfunktionen
    Ford CrownServicejajajajajajaja
    Dodge ram 1500ServiceNeinjajajajajaja
    Dodge RAM 2017ServiceNeinjajajajajaja
    Ford Raptor 2017ServiceNeinNeinjajajajaja
    BMW X3ServiceNeinNeinNeinjajajaja
    M-Sprinter 3500AbschlepperNeinAusb.Ausb.Ausb.Ausb.Ausb.Ausb.
    ArocsAbschlepperNeinAusb.Ausb.Ausb.Ausb.Ausb.Ausb.
    BMW M5NeinNeinNeinNeinjajaja



    Aufgaben und Befugnisse entsprechend der Anstellung:

    Azubi:
    Servicefahrten nach der GA, am besten in Begleitung. Diensttelefon nur nach der GA wenn allein im Dienst.

    Geselle:
    Leitstelle + Tool nach Ausbildung

    Mechatroniker:
    Mitnahme von Praktikanten

    Meister:
    Kann eigene Abteilung gründen, Kann in der Ausbildungsabteilung tätig werden

    Techniker:

    Ingenieur:



    Sonderfunktionen:

    Pressesprecher: Tim Berg
    Buchhalter: Setafan waves
    Betriebsrat: Wählbar
    Personalabteilung: Chinokahn Wayne
    Rechtsabteilung: Pascal Schmied
    Ausbilder: Tony Despo, Setafan waves


    Abteilung TÜV: Damir Iwanow

    Mfg
    C.Wayne,
    Personalleitung so wie stelv. Geschäftsführer vom A&S

    Einmal editiert, zuletzt von Chinokahn Wayne ()